Solange man etwas zu verlieren hat muss man kämpfen!

Start

Start
Archiv
Kontakt
Guest
Abo

About

Über
Drove
Klartext
An die Musik
Buchauszüge
Davids Weisheiten
Konzertberichte
Gedichte
Gespräche
Déjà vu
Max Über Mich
F.I.S.
Zitate
Träume/Ziele
Gedanken
Musik
Bilder
Wichtige Menschen

Links

Tommy <3
Maike
Michaela
Sonja
Leeri
Mark
David
Nukula
Streetkings
James Kakande
Mellowmark
Host - myblog.de
Mandarinen

Habe grade wieder eine gefuttert. Mandarinen gehören für mich zu Weihnachten wie Kekse, Schnee oder der Weihnachtsmann. *mjam*
Und gesund sind sie auch. Mein Opa isst jeden Tag 8 Stück von denen...meine Oma kauft immer schon 3 Netze auf Vorrat ein .

Meine Beprechung habe ich gut hinter mich gebracht. Hoffe nun nur noch, dass sich auch alle an das Besprochene halten :S Bin jedenfalls erst mal froh, dass ich meine erste eigene Besprechung hinter mich gebracht habe. War wirklich ziemlich nervös. Bin gestern Abend sogar mega spät eingeschlafen deswegen, weil ich einfach nicht zur Ruhe kommen konnte. Aber das hatte immerhin den Vorteil, dass ich Michis Brief nahezu fertig schreiben konnte.

Und morgen geht es in die Stadt zum ersten offiziellen Weihnachtseinkauf. So langsam muss das ja mal fluppen. Hab mir auch vorgenommen, dieses Jahr alles ein bisschen schöner zu verpacken. Mal schauen, ob ich das hinbekomme.
7.12.10 22:22


Nikolaus

Einen frohen Nikolaus-Abend wünsche ich euch.
Heute waren meine Großeltern und Tommy zu Besuch, wir haben Kuchen gefuttert und eine Runde Karten gespielt. Es war ein schöner Familiennachmittag .

Hab auch etwas im Stiefel gehabt Zwei Bücher sinds geworden (jaaaa ich weiß, welch Überraschung).

Um meinem neuen Vorsatz treu zu bleiben hab ich direkt ein paar Bilder gemacht, die ich euch nicht vorenthalten mag.


Geschenk 1: Und immer droht der Weihnachtsmann Sehr amüsanter Titel, bin gespannt auf die Geschichten da drin.



Geschenk 2: Der Plätzchen Club (hab ich mir gewünscht...der englische Titel klingt mit Christmas Cookie Club zwar schöner aber egal....es geht um eine Gruppe von Frauen, die sich jedes Jahr zu Weihnachten treffen und immer backt jede Frau Kekse für die restlichen Mädels uns sie erzählen aus ihrem Leben....ich denke, das ist eine schöne Weihnachtslektüre, zumal auch noch die Plätzchenrezepte drin sind :D)


Und zum Abschluss des Tages hab ich mal bei der Caro nachgehört, wie es ihr so geht und ihr einen schönen Nikolaus gewünscht *nach Essen rüberwink*


Jetzt heißt es für euch: Daumen drücken, habe morgen eine Besprechung und hoffe, dass alles gut geht!
Schönen Abend noch!
6.12.10 21:02


Bildchen

Halloooo

ich habe es endlich geschafft, eine Seite zu finden, bei der ich offensichtlich kostenlos und hoffentlich auch dauerhaft Bilder hochladen kann .

Und nun kann man unten auch endlich die Bilder bestaunen. Hab mir fest vorgenommen demnächst mal wieder mehr Bilder reinzustellen...sowas macht Blogs ja immer interessanter.

Letzte Woche war wieder mal voll bis oben hin. Vor allem KSK hat mich in Anspruch genommen, ich denke, die Klausur lief auch einigermaßen okay am Freitag. Nicht so gut wie ich gehofft habe, aber es ging.

Donnerstag Abend war ich mit Ramona, Janina und Sebastian auf dem Weihnachtsmarkt und habe mir eine Mütze gekauft. Und wir haben Glühwein und Lumumba getrunken. War ein schöner Abend. Ramona hat eine Tüte mit Geschenken mit einem Mülleiner verwechselt, was für viel Verwirrung und Gelächter gesorgt hat. Hinterher wurden wir in der Bahn von zwei Kontrolleuren mit Brause versorgt
Am Wochenende haben wir für Tommy ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk gekauft in Form eines Schreibtisches und haben außerderm weiter in der Wohnung von seiner Mami gearbeitet. Ich sage euch, die Fliesen in der ganzen Wohnung sind nun blitzeblank .

Ich werde mich jetzt zur Feier des Tages ins Bett legen und noch schön lesen Ich wünsche euch einen guten Start in den morgigen Nikolaus-Tag!
5.12.10 22:57


November

Halloo
Man merkt, wie mich die Arbeit je nach Zeitpunkt einnimmt. Momentan ist so viel los, da hab ich Abends nicht viel Lust auf andere Dinge...aber langsam muss es mal wieder sein.
Es hat sich viel getan seit dem letzten Eintrag.
Ich bin aus diversen Gründen alleinige Projektverantwortliche für alles, das heißt, es gibt jede Menge zu tun und ich bin diejenige auf die es zurückfällt, ob gut oder schlecht. Aber es läuft, bis jetzt zumindest.
UND es wird kalt Seit heute ist es wirklich kalt und das tut mir richtig gut. Habe richtig gemerkt wie mir dieses Regenwetter bei 18 Grad zugesetzt hat. War auch recht verschnupft. Aber heute fühle ich mich fitter.
Bin vorhin Bus gefahren und habe die erste Weihnachtsbeleuchtung gesehen, bald werde ich die Weihnachtsbücher aus dem Keller holen und an mein Bett legen. Sie wollen alle gelesen werden .
Nicht zuletzt trägt auch mein Lindt-Adventskalender, den ich von meiner Oma zu Weihnachten geschenkt bekommen habe, zu meiner sich allmählich aufbauenden Weihnachtsstimmung bei .



Und wenn ich grade schon dabei bin, euch Bilder von schönen neuen Dingen zu zeigen, hier das Mitbringsel für mich von meinen Eltern und meiner Schwester aus Italien <3.
Bin gespannt, wie man damit schreiben kann!
16.11.10 22:05


Negative Konzert in der Matrix

Gestern war es endlich mal wieder soweit. Ein Negative Konzert stand an. Diesmal in der Matrix anstatt in der Zeche.
Direkt nach der Schule bin ich schwer bepackt hingefahren und hab dort erst mal meine Sachen in Aylins Auto gepackt (Gott sei Dank hatte sie eins dabei).
Zu meiner Überraschung war es aber so leer, dass wir gut und gerne noch viel später hätten kommen können.
War aber nicht schlimm, so war es gemütlicher und wir haben Jule und Mandy kennen gelernt .
Wir haben gequatscht und ein bissl was gefuttert, zwischendurch kamen Jonne und Jay raus um Hallo zu sagen und zu telefonieren.
Kurz gesagt: Es war tausend mal besser als die Jahre davor.
Wir sind erwachsener geworden, die kreischenden Teenies die sich ebenso gut in ein Tokio Hotel Publikum hätten stellen können, sind weg. Es bleibt der harte Kern. Alle waren nett und wir haben uns super unterhalten.
Um 19 uhr kamen wir dann rein, mussten aber leider drinnen noch 2 Stunden warten. Waren alle ziemlich angepisst, weil die Band uns wirklich ne Stunde hat warten lassen. Keine Ahnung worans lag...sie hatten keine Vorband.
Jedenfalls kamen sie dann, gerade als die Stimmung drohte umzukippen.
Und ich muss sagen, es war das beste Konzert, das ich bis jetzt von ihnen sehen durfte. Kein Alkohol während des Gigs, keine Zigaretten, keine "Let's Fuck" oder "Show me your titts"-Rufe. Anscheinend sind nicht nur wir erwachsener geworden . Das war alles so dermaßen angenehm. Man konnte sich auf die Musik konzentrieren, die Jungs waren super gut drauf, haben nette Ansagen gemacht und das Publikum war in Bomben-Stimmung! Und ich muss dazu sagen: Es wurde noch deutlich voller, aber man hatte Platz. Kein Gedränge, kein Geschubse, nicht mehr Gekreische als bei vielen Frauen bei einem Konzert nun mal üblich. Wow. So bitte immer ab jetzt.
Die Band war überwältigt von der Resonanz, die sie hier immer noch kriegen wir durften uns einen Song wünschen, haben Still Alive zu hören bekommen und eine spitzen Version von Fucking Worthless ("nananana nanana" *sing). Aylin hat sich ein paar Tränchen verdrückt, weil sie an Dani denken musste und sie und Jana haben eine Rose bekommen.
Ich hab mich bei vielen Liedern an alte Zeiten erinnert, weil ich ihre Musik einfach in so vielen Situationen gehört habe...die letzten Jahre hab ich sie nahezu gar nicht mehr gehört und einige Lieder erinnern mich auch eher an negative Dinge...aber der Abend gestern hat mir gezeigt, wie gut es mir tut, diese Musik endlich wieder zu hören. Es tat gut, Aylin wieder zu sehen, durch Negative haben wir uns kennen gelernt und viel zusammen gemacht.
Ich bin dankbar, dass ich gestern Abend dabei sein durfte.
Und ich kann wieder mal beruhigt sagen, dass ich mich in keiner Weise rechtfertigen muss, diese Band zu lieben, denn was sie jedes Mal wieder bei Auftritten an den Tag legen, ist wundervoll.




"Hey Hey, My My - Rock'n'Roll can never die"
6.10.10 21:47


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]