Solange man etwas zu verlieren hat muss man kämpfen!

Start

Start
Archiv
Kontakt
Guest
Abo

About

Über
Drove
Klartext
An die Musik
Buchauszüge
Davids Weisheiten
Konzertberichte
Gedichte
Gespräche
Déjà vu
Max Über Mich
F.I.S.
Zitate
Träume/Ziele
Gedanken
Musik
Bilder
Wichtige Menschen

Links

Tommy <3
Maike
Michaela
Sonja
Leeri
Mark
David
Nukula
Streetkings
James Kakande
Mellowmark
Host - myblog.de
22./23.06.07 Bang Your Head Festival

Salut meine lieben Leser!
Ich bin wieder im Lande und um es mal vorweg zu sagen: Die letzte Woche war meeeeeeeeeeeeeeeega mäßig gut!!!!
Und ich hab viel zu erzählen! Viel zu viel ^^
Aber trotz des "wie fange ich an?"-Problems leg ich einfach mal los, von vorn am besten.
Aaaalso....nachdem ich am Mittwochabend noch mal fein nen Abend mit Maiki und meinen werten
Eltern verbracht habe bin ich am Donnerstag Morgen um halb sieben aufgestanden, da unser Zug schon um kurz nach Acht vom Bahnhof
abfahren sollte. Zum Glück ist mein Vater auf die Idee gekommen mich zum Bahnhof zu fahren =)
Also haben wir dann ganz fix Tommy abgeholt und schwupps waren wir am Bahnhof. Haben uns dann
noch etwas Wegzehrung geholt und dann gings los.
Zugfahrt war dann recht unspektakulär...haben aus Langeweile Sudoku gemacht und ich hab Tommy
Kinderbilder von mir und Maike gezeigt
In Koblenz haben wir dann selbstverständlich den Zug vepasst und sind dementsprechend eine
Stunde später in Saarbrücken angekommen, aber nun ja....sagen wir mal, Man ist es gewöhnt -.-
Wurden dann ganz schnell von Tommys Mutter abgeholt und sind dann erst mal nach Haus, sich etwas
einrichten....na ja....mehr oder weniger, am nächsten Tag gings dann ja direkt weiter ^^
Sind danach dann aber direkt in den Accord um uns Shampoo und Tommy 10 Kilo Schaumbohnen zu kaufen xD
Abends dann lecker Rostwürstchen grillen und dann wurd auch recht schnell geschlafen.
Am nächsten morgen sind wir dann um halb sechs aufgestanden weil wir Aline um viertel nach
in Lebach abholen wollten.
Dort sind wir dann auch fein angekommen und schon war unsere BYH Crew komplett. Wunderbar...zwar war ich noch
etwas müde aber das hat sich dann spätestens auf dem Rastplatz gelegt als ich meinen Kakao und ein
Brezel bekommen hab. Und nebenbei durfte ich mit Aline diese wunderbaren Hightech Klos bewundern *lach*
Danach gab es ein paar Verständigungsprobleme mit dem Sensor am Händetrockner aber es ging ^^ Außerdem haben wir dann als Thema Bandnamen gefunden, die man schwer aussprechen kann bzw. keine Ahnung hat, wie man sie aussprechen soll. Beispiel Ensiferum, Celtic Frost, Mnemic oder Amon Amarth. Aline hat dann aber eine sehr schöne Story von Earthshaker erzählt. Sie muss irgendwann gesagt haben "Mein Arm liegt im Siff herum." Daraufhin kam die Frage: "Was ist mit Ensiferum?" xD Folglich darf man Ensiferum also nach diesem Satz betonen =) Schon gleich was dázugelernt
Joa....dann sind wir ohne weitere Zwischenfälle in Hechingen angekommen. nur mal nebenbei: Ist ne sehr schöne
Landschaft da unten!
Wir haben uns dann eben die Zimmer im Hotel angeschaut und sind dann mit Gepäck gleich weiter nach
Balingen gefahren. Auf dem Tagesparkplatz haben wir direkt am Gelände gestanden und schon gings richtig los.
Mit dem Festival genau so wie mit dem Regen. Haben zuerst unsere türkisen (!) aber sehr geilen
Festivalarmbänder abgeholt und dann hats angefangen zu schütten. Pünktlich könnte man hier sagen.
Nachdem wir uns also einen kurzen Überblick übers Gelände verschafft haben, wurde es uns zu extrem
und wir wollten diese tollen blauen Regencapes vom Merch Stand holen. Aber der Typ vor uns hat natürlich das letzte
weggekauft -.-
Toll! Das ist im übrigen das einzige geblieben was ich organisatorisch zu bemängeln hab! Gerade nach
2005 sollten die Regencapes in Hülle und Fülle besitzen! Nun gut....die erste Band - Adramelch - haben wir verpasst Wolf haben wir uns dann im Regen angeschaut....die waren ganz okay =)
Nach Wolf sind wir dann wieder raus....der Regen war zu stark....im Real haben wir dann leider
auch keine passende KLeidung gefunden, also ab in den Baumarkt.Auf dem Weg dahin sind wir übrigens gleich mal durch den legendären
"we're not gonna take it"-Tunnel gelatscht und es wurde aucg prompt gesungen :D
Im Baumarkt haben wir dann suuuuperstylische
Mülltüten gekauft und gleich angezogen. Davon existiert ein wundervolles Foto! Generell sind super Fotos entstanden
und ich denk die werden bald online kommen =) Ich beeil mich *hehe* So und nun die 500 Euro Gewinnfrage: Was
passierte als wir die Mülltüten zu regencapes umfunktioniert haben? Geenau....der regen hat aufgehört!!
Ja ihr dürft mir ruhig glauben. Na ja.... -.-
Aber net falsch verstehen, es war ja noch echt lustig, da der schauer zwar stark war, aber nur ca ne stunde
gedauert hat. Wir waren sooo kleddernass, und wir beiden Mädels hatten auch noch Chucks an *gg*
So nun aber wieder zum Festival an sich: während unserem kleinen Ausflug haben wir zwar etwas Zeit verloren,
aber waren rechtzeitig zum Ende von Girlschool und zum Anfang von Vicious Rumors wieder da.Und die waren auch super! Kannte die ja vorher net gut aber
die sind wirklich hörenswert und ich denk das hab nicht nur ich so empfunden. Girlschool waren ebenfalls total gut! Ich finds eh klasse wenn Frauen richtig guten Metal spielen, wer mich kennt weiß ja dass ich mich mit Frauen oft schwer tu in der Branche, was nicht daran liegt, dass ich net will sondern einfach daran dass ich Operngesänge einfach
net abkann! Aber hier muss ich sagen: Hervorragend!! =)
Nach Girlschool sind wir dann noch einmal raus, haben uns dann am Auto umgezogen. Nebenbei war die Erleichterung groß, dass wir net campen mussten, denn der Campingplatz war ein einziger Sumpf.
Das einzige was wir dann noch draußen gemacht haben war McDoof - Futtern Und man stelle sich vor: Dort haben
sie eine Van Halen DVD laufen lassen. War echt eine nette Abwechslung zum Hip Hop Gedudel! Dadurch haben wir Praying Mantis und Lethal verpasst, aber die Bands wollte ich eh net unbedingt sehen.
Zu Evergrey sind wir dann nach vorn. Ich fand sie genau so stark wie beim RockHard letztes Jahr! Haben uns zuerst über den optisch nicht wirklich reinpassenden Bassist gewundert und letztendlich hat sich herausgestellt,
dass der auch nur Ersatz war. Aber die ganze Band hat einfach Charisma, gerade der Sänger und letztendlich
hab ich sogar ein Pleki gefangen. Na ja....es hat Tommy getroffen und fiel mir vor die Füße :D Mein erstes Mal *freu*
Dann kamen Dark Tranquility, da sind wir wieder etwas nach hinten. Hab dann erst mal eine ganz
neue Aussprache des Bandnamens gelernt . Na ja....wie soll ich sagen. Die Band kann ich schlecht beurteilen
da sie nicht so ganz mein Fall ist. Ich find sie halt in Ordnung, man kann es hören. Aber ich schätze mal
dass auch dieser Auftritt rein qualitativ sehr gut war. Hab halt etwas gegen die Einstellung des Sängers....
Nun ja...darum gehts hier ja net. Nun kam aber das erste Highlight des Tages: Thunder!
Die haben auch an Stimmung bis jetzt eindeutig den Vogel abgeschossen gehabt an dem Tag.
Nach dem Regen am Anfang war das Wetter auch sehr gut, hat also super zur Stimmung gepasst und es war
einfach klasse! Solche Klassiker kommen einfach immer gut. Ich hab ja "An Englishman on Holiday" vermisst aber ansonsten
gabs hier echt nix zu meckern!!! Können nächstes Jahr wieder kommen! Hammer Auftritt.
Ein kleines Stückchen vom nächsten Auftritt haben wir sausen lassen um mal in die Metalbörse zu schaun. Mettie und "Mudda"
sind aber draußen geblieben. Die Börse war zwar sehr gut, aber leider kleiner als die letzten Jahre, sagt Tommy.
Hab aber trotzdem einen super schicken Edguy Longsleeve ergattert. Konnt leider nix von Evanescence für Maike finden.
Dafür bekommt sie nun was andres nettes von misch . Danach gings aber erst richtig los, wir sind dann nämlich
an den BYH Merch Stand gegangen, da haben Aline und ich uns jeweils ein Girlie gekauft, aber erst nachdem wir uns ein wenig darüber aufgeregt haben wie benachteiligt wir Frauen in der Szene sind, was Merch angeht. Hatten glück und haben die beiden letzten in M bekommen (wenn es schon keine Girlies mehr in M gibt sollte man sich gedanken machen!) Und Tommy hat sich ein UDO, ein Edguy und ein
BYH Shirt gekauft...das selbe wie wir Mädels nur halt größer. Davon müssen wir unbedingt noch ein Bild
machen! Soooo und dann ist Tommy wieder nach vorn und Aline und ich sind noch gegenüber in ein kleines Zelt namens Bullshop gedackelt....
und da ist uns echt die Kinnlade runtergefallen. Lynyrd Skynyrd, Ratt, Poison, Van Halen, Skid Row, Aerosmith, etc...ich hab innerhalb von 10 Sekunden
mein gesamtes Geld imaginär ausgegeben. Also nach unglaublichem Gebrabbel unsererseits schnell ab zu den andren und berichten. xD
Hab dann letztendlich nach langer Unentschlossenheit ein Lynyrd Skynyrd Hemd im Jack Daniels Stil
gekauft <3 Fette Beute *hrhr* Und Tommy ein andres geiles von denen...hihi das werd ich mir ab und an klauen.
Sind dann wieder ganz nach vorn. Tommy und ich um nachher bei Heaven and Hell eine gute Sicht zu haben und Aline wegen Amon Amarth. Und ich muss sagen, dass ich mich in zuletzt genannter Band schwer getäuscht habe! Die sind mir
zwar musikalisch auf längere Sicht immer noch ein wenig zu hart aber live sind se auf jeden Fall spitzenmäßig. Und der Eindruck, dass der Sänger unsymphatisch ist täuscht auch....schaut zwar beim Singen
immer sehr böse und agressiv drein aber zwischendurch isser echt cool. "I rise the horn for you!"
Ich kenn die Band auch nicht sehr gut, aber verstanden hab ich wohl dass sie "Runes to my Memory", "Death in Fire" und "Masters of war" gespielt haben. Also: Gelungener Auftritt. Und das Aline als richtiger Fan begeistert war sagt glaub ich noch mehr =)
Ja....und dann kamen sie! Und mit ihnen das Gefühl an etwas legendärem teil zu haben, auch wenns sich nun blöd anhören mag. Bühnendeko war eine Burgmauer und drei Beamerleinwände in Form von Spiegeln. Und ich muss sagen der Auftritt war echt toll!
Meine persönlichen Highlights waren Vodoo und natürlich Heaven and Hell
Die Atmosphäre war außerdem schön =) Nur schade dass außer unsrem Ronnie alle so sehr arrogant waren oder sich zumindest alle Mühe gemacht haben so
rüber zu kommen. Nur Dio ist hinterher noch auf der Bühne geblieben und hat sich ordentlich verabschiedet und bedankt.
Aber es war trotzdem ein unvergleichlicher Abend!
Ich muss an dieser Stelle mal sagen dass es mir leid tut falls ich einigen die Auftritte zu ungenau beschreibe.
Ich bin da einfach net qualifiziert genug für Aber wer spezielle Fragen hat kann sie gern stellen ^^
So...das war der erste Tag....und meine Hand tut weh! Pause!


BYH Teil 2: (hab nun einen Tag Pause gemacht ^^)
Hmm....ja also der Tag hat damit angefangen dass Tommy und ich in diesem süßen kleinen Hotelzimmer aufgewacht sind.
Schnell geduscht und dann direkt runter frühstücken....das war nämlich beim Hotel-Aufenthalt dabei =)
Bin übrigens saufroh dass ich duschen konnt. Man fühlt sich einfach besser! Na ja...wir wären sonst alternativ
ins Schwimmbad gegangen.
Frühstück war auf jeden Fall sehr lecker und auch wenn die andren noch etwas müde waren, die Vorfreude
war ungebrochen Diesmal sind wir auch früher los sodass wir pünktlich um 10:00 Uhr aufm Gelände waren.
Gerade als wir reinkamen haben Archer angefangen. Soweit ich das sehen konnte, waren alle drei noch ziemlich junge Kerle, aber trotzdem hat mir die Musik sehr gut gefallen!
Da war auf jeden Fall Pfiff drin, bin mal gespannt was aus denen noch wird!
Sind aber nicht den gesamten Auftritt vor dewr Bühne geblieben, immerhin wollten wir uns auch noch ein wenig umschauen! Also noch mal alle 5 zusammen aufm Gelände rumgegurkt
Dabei haben wir dann unter anderem äußerst interessante Lederunterwäsche gefunden *lach* und Aline
und ich haben uns noch kurz an diesen Gothic/Mittelalter Ständen umgeschaut. Muss hier mal eben sagen
dass es keine bessere weibliche Begleitung für dieses Festival hätte geben können! Ist doch schön wenn
man sich was zu erzählen hat weil man gleiche Interessen hat =) Außerdem ist das Mädel einfach
saucool. Wenn ich da mal eben die "Handy im Klo - Story" erwähnen darf *lach*
Natürlich waren Tommys Mum und die beiden werten Herren der Schöpfung auch unentbehrlich *pieks*
Tommy is eh der beste Mann den man auf so ein Festival mitnehmen kann *grins* Und Mettie beeindruckt schon
allein durch seine Gelassenheit und Coolness xD Sowas braucht man ab und an auch auf so einem Trip!
Hihi und Tommys Mum is eh süß ^^
So..ähm...ich schweife ab...entschuldigung! Nachdem wir uns also umgeschaut haben sind wir wieder zur Bühne
um uns Mystic Prophecy anzuschauen. Auch mega geile Band. Griechische Power, zumindest zweimal
vertreten, was bei dem einen auch noch rattenscharfe Haare als Nebeneffekt bedeutet hat *grins*
Haben auch einen Song aus dem neuen Album gespielt und der hörte sich an als würden sie genau
so gut weiter machen! Bin schon ziemlich gespannt drauf. Nebenbei sind die auch alle sehr symphatisch, was
zumindest für mich sehr wichtig ist!
So und dann kam leider der Absturz schlechthin. Powermad...vorher noch nie was von der Band gehört, dementsprechend echt total unvoreingenommen aber der Auftritt war echt gaaaar nix. Ich weiß auch nicht ob die Band einfach Pech mit dem Sound hatte oder ob die immer so spielen aber sowas Basslastiges hab ich noch niee gehört.
Wir saßen auf dem Boden, der hat so extrem stark vibriert, das war nicht mehr normal und den Sänger
konnte man Anfangs gar net ausmachen. Das war dann einfach zuviel und es hat uns vertrieben...haben dann draußen beschlossen, später ein Brainstorm Plakat mitgehen zu lassen ^^
Bissl geplaudert und hinterher aber fix wieder aufs Gelände um Mercenary zu sehen. Dänische Band, sehr gute Musik...ich liebe einfach diese Mischung aus dem Agressivem und dem klaren Gesang!
Hatte zwar das Gefühl, dass das Publikum ein bissl ruhig war, was aber bestimmt net an der Band lag. Vllt wollte man
sich auch einfach noch etwas ausruhen
Hehe und dann kam die Dreadlocke xD Amorphis! Finnisch gudd Zuerst einmal ein großes Lob...wie man mit
so langen Dreads noch bangen kann ist mir ein Rätsel....sah auf jeden Fall interessant aus! *hihi*
Auch ansonsten fand ich den Auftritt sehr fein...auch wenn der Sänger ruhig ein zwei Mal mehr hätte lächeln können aber ich seh ja ein dass das alles anstrengend ist =) Am besten hat uns allen das letzte Lied "House of Sleep" gefallen. Ich find da kommt diese geile Stimme einfach suuuper zur Geltung.
Nur wenn Tommy recht hatte, und der Sänger wirklich was am Mikro umgestellt hat, wenn die Schreiparts kamen, find ich das etwas schade. Aber nun gut, bevors hier Diskussionen gibt, ich
will mich nicht beschweren!
Muha! Next: Humppaaaaaaaa *tanz* Ich war ja definitiv schon immer ein Fan von ihrem Logo, bis dato
fand ich Finntroll aber net so gut, dass ich mir ein Hemd hätte kaufen wollen. Allerdings gefällt mir ihre
letzte Platte "Ur Jordens Djup" schon besser und allein dass sie ihre Musik als "Trollish Metal"
bezeichnen find ich suuuper toll *rotwerd*
jaja...ich lern so einiges aus dem Festival Guide
Auf jeden Fall war der Auftritt sehr gut, was man schon allein an den Reaktionen gemerkt hat. Ich mag außerdem den Sänger
gern =) Ist halt faszinierend. Bloß net falsch verstehen, meine Lieben :P
Am besten sind aber immer noch die Röcke *lach*
Und musikalisch gefallen mit die Flöten und Akkordeon Einflüsse einfach gut! Also auf jeden Fall
Daumen hoch!
So und nun kam laut Tommy der geheime oder auch dritte Headliner des Festivals. Und wie sollte es
auch anders sein, mein werter Freund hatte Recht. Was sowas angeht hat er aber immer Recht =) *hehe*
Der Brainstorm Auftritt hat bis dahin alles getoppt. Ich weiß ja nicht ob es da auch Leute gab, die die Band nicht mögen, aber selbst die müssen zugeben dass die Stimmung echt auf dem Höhepunkt war.
Außerdem hat Andy einfach so eine geile Ausstrahlung, der reißt alle mit. Er war soweit ich mich erinnern kann
der Einzige, der runter an die Absperrung gekommen ist. Außerdem auch der einzige der mit nem Mini-MOtorrad
auf der Bühne posiert hat xD War schon klasse! Nach dem letzten Lied haben wir alle nur noch weiter
gegröhlt, anscheindend wollte die keiner so richtig gehen lassen. Also das war schon richtig eindrucksvoll! Respekt vor einer so guten und gleichzeitig so bodenständigen Band =)
Leider waren wir dann gezwungen während Nazareth eine Pause zu machen...8 Band durchgehend stehen wäre
einfach zu viel gewesen. Tat uns zwar allen ziemlich leid, aber nun ja...wohin gings dann? Geenau zum McDoof Heute lief Gotthard...auch sehr fein. Nach sehr gesundem Fast Food gings dann gemütlich wieder zurück um noch mitzubekommen dass Nazareth ungefähr so gut angekommen sind wie Thunder am Tag davor.
Schade dass man da nicht mehr gesehen hat. WASP ließen dann leider auch ein paar Minuten auf sich warten und
es kam auch keine Entschuldigung. Musikalisch gesehen waren die einsame Spitze...Spritziger Hardrock war zumindest für mich eine gute Abwechslung aber die kamen alle doch sehr arrogant rüber, was ich einfach schade finde.
Ansonsten gibts dazu nich viel zu sagen. Gesamt gesehen war der Auftritt schlichtweg gut! Zwischendurch haben Tommy und ich noch einen Hut gekauft, weil Tommy sich schon sein ganzen Oht verbrannt hatte und letztendlich sollte das ja nicht noch schlimmer werden. Nebenbei ist der hut einfach klasse. Könnt ihr hinterher auf nem Foto sehen =)
Löl und nun weiß ich net wie ich weiter machen soll. Jetzt waren Hammerfall dran. Ich war ja ganz froh die mal live zu erleben aber der Rest eher net. Nun ja aber da wir eh nach vorn wollten wegen Edguy, hatte ich also die Ehre. Und was soll ich sagen. Die anderen hatten schon recht...Aline
und Tommy meinten gleich dass das im Grunde nur noch Poser sind. Die 10 Basedrums und die Ansagen
von wegen "This Song is only for the true fans of Heavy Metal"....is net so mein Fall. Musikalisch find ich sie noch recht gut auch wenn mir das als Gesamtpaket doch zu bombastisch ist. Außerdem fand ich das Kettenröckchen von dem einen Gitarristen irgendwie total dämlich. Am besten gefallen hat mir
"Hearts on Fire" und "I Want out" hab ich vermisst. Insgesamt aber viiiel zu abgehoben!
Dann kam Horst zwischenzeitlich auf die Bühne und hat ungefähr eine Million EMP Flaggen ins Publikum
geworfen ^^ Wir haben schon vorher welche beim Shirt Kauf bekommen. Aber es ist schon interssant, wie
schnell Männer zu kleinen Kindern werden. Die Hüpfen zehn Meter weit und mindestens genau so viele Menschen
um, nur um diese Flagge zu bekommen -.-
Und dann....ja dann kamen SIE. Endlich.... "Laaadies and Gentleman...Weelcooome to the Freakshow"
Edguy *hüpf* zwar waren wir net ganz vorn weil
so Spasties meinten, die müssten vorn stehen bleiben und sich die ganze Zeit über doofe Witze kaputt lachen, aber nun ja....egal. Ich kann mich gar nimmer an die Bühnen Deko erinnern, ich weiß nur noch das Tobi mit seiner schwarz weißen Jacke rauskam, die ich selbst gern hätte und gleich mit diesen geilen Ansagen losgelegt hat, die eigentlich jedem bekannt sein sollten. Und egal ob manche sagen das wäre schon etwas zu einstudiert und so...es kommt net so rüber und ich muss einfach jedes Mal grinsen wenn Tobi redet oder die Saitenzupfer zu dritt nebeneinander auf der Bühne schunkeln.
"Hellfire Tobi" hat die Menge geteilt und jede durfte Krach machen...wir waren immer besser =P *hähä*
Und was soll ich sagen? Über Mysteria, Sacrifice (Danke!!!!), Lavatory Love Machine, The Piper never dies,
Superheroes, Save me /Shave me "ein Lied gegen Schamhaare", Out of Control (!), Vain Glory Opera und
natürlich King of Fools....es war fast alles dabei. Nur Fucking with Fire und Scarlet Rose haben mir sehr gefehlt...aber das hat den Abend keinesfalls schlechter gemacht! Ich war vollkommen begeistert und das war der beste Abschluss den man bei so einem Festival haben kann!
Das Feuerwerk danach war auch noch wunderschön und schwupps war leider alles vorbei und wir sind direkt
im Anschluss zurück ins Saarland. Aber wir kommen nächstes Jahr alle wieder und haben im Auto bereits
über unser Wunsch Billing diskutiert. *gg* Irgendwann hat Tommy brav vorne gesessen und uns was
erzählt und als er sich umgedreht hat haben wir alle drei gepennt xD
Und noch mal lieben Dank an Tommys Mum, die uns so spät sicher nach Haus kutschiert hat!
Soo...das wars....den Rest des Urlaubs im Saarland findet ihr im Blogeintrag! =)

--------------------------------------------------------------------------------


28.06.07 Aerosmith in Köln
Aaaaaaaalso, zunächst einmal muss ich sagen, dass dies hier mein erstes Konzert mit Platzreservierung war. Aber da wir eh einen festen Platz hatten, haben wir beschlossen net allzu früh nach Köln zu tuckern. Sind letztendlich um 15 Uhr hier losgefahren und waren dann so ca halb fünf in Köln. Das alles natürlich nur weil wir in Düsseldorf aussteigen mussten um scheiß Tickets für 10 Euro zu kaufen. Wegen Tarifwechsel und so....wenn man bedenkt, dass man für die ganze Fahrt Bochum-Köln 17,30 Euro bezahlt hätte....nun ja....! Nach Köln fahren ist halt sone Sache
Ähm ja also wie gesagt, halb fünf in Köln. Wie immer die gesunde McDoof Nahrung genossen und schon mal ausgiebig unserer Vorfreude freien Lauf gelassen. Sind dann gemütlich nach oben zur S-Bahn geschlendert, nichts böses
ahnend könnte man sagen
Bahn stand auch schon da und wir gehen rein, stehen ein zwei Minuten da und was kommt?
"Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund eines Brandalarms an der Station Köln/Messe Deutz kann dieser Zug vorerst leider nicht weiter fahren." Kurz verdutzt angeschaut, wieder raus und dann halt achselzuckend zu Fuß auf den Weg gemacht. Wir sind da glaub ich nimmer so schnell zu schocken.
Solang die Kölnarena net abfackelt ^^ Auf dem weg haben wir dann noch ein amerikanisches Pärchen mit dem selben Ziel getroffen, die es irgendwie so eilig hatten, dass die Frau sogar ihre Schuhe ausgezogen hatte, die ihr Freund dann tragen durfte *grins*
Ich fand es zu Fuß eigentlich noch besser, da wir über die große Brücke mussten und die Aussicht ist da auch recht schön....=) also unbeschwert durch Köln gewandert. Auch schön =) Die Arena war auch wirklich nicht schwer zu finden und dort angekommen hat uns schon ein recht ungewöhnliches Publikum erwartet.
Jung, alt, bunt, schwarz, gestylt, lässig...aber alle guter Laune, was die Hauptsache war. Wir haben uns dann vor den
passenden Eingang gestellt und einfach noch ein wenig rumgeschaut und geplaudert. Ich muss auch sagen, dass sowohl die Arena als auch der Vorplatz richtig schön ist!
Dann war Einlass und wir wurden nicht mal annähernd durchsucht, was mich etwas geärgert hat.
Immerhin haben wir extra Kamera zu Haus gelassen, weil das auf der HP als ausdrücklich verboten stand. *grummel* Nun ja. Außerdem hat uns der Typ gleich zum "Karten umtauschen" an einen Tisch geschickt und ich hab mich schon riesig auf die Originalkarten gefreut und was machen die?
Geben uns andere Plätze. O.O Aber da die Damen meinten, die neuen wären besser, also einfach nur ne Etage
tiefer haben wir sie mal genommen ^^ Da die Kölnarena net ausverkauft war, haben sie nämlich die Oberränge net aufgemacht. Darüber hab ich mich allerdings schon sehr gewundert. Um ehrlich zu sein hab ich schon erwartet, dass die Arena ziemlich ausverkauft ist. Zumindest nah dran. Ich mein, ist immerhin lang her dass man Aerosmith mal erleben durfte hier. Allerdings glaub ich der WAZ auch net dass es nur 8000 waren. Oder? *verwirrt durch die Gegend guck*
Dann haben wir gleich den Merch Stand aufgesucht und bums...Schock!
35 Euro für ein Hemd...also sorry....da haben wir beschlossen nur eins zu kaufen und uns das zu teilen. Immerhin haben Getränke später auch noch mal 3,90 gekostet und ich bin ja kein Millionär.
Hemd ist aber immerhin super geil! Hatten dann noch genügend Zeit uns Bandshirt aus wirklich allen
Genres anzuschauen ^^ Kiss, Bon Jovi, Backyard Babies, Manowar, Metallica und sogar Rammstein.
War schon interessant. Außerdem hatten wir am Anfang zwei Metaller an der Backe xD
"Prost!"
Zwischendurch bin ich dann mit dem leeren Getränkebehälter zum Becherstand gelatscht, zum abgeben...
Also alle Achtung, da läufste ja ein zwei Kilometer bis du den mal gefunden hast xD. Aber wenns nur spannende neue Eindrücke zu gewinnen gibt, isses ja net so schlimm.
Joa...ich hab mich dann noch ein wenig über die pinken Shirts aufgeregt und dann war auch Einlass in die Halle Saßen in der ersten Reihe links und hatten über alles einen guten Ausblick.
Da es bereits um 19:45 Uhr losging mussten wir auch gar nimmer lange warten. Es ging mit dem uns mittlerweile bekannten "Welcome to the Freakshow" los *hehe* Und was macht das Publikum?
NIX! Hallooo? Ich kannte Unrest auch net....oder Châlice, oder Shylock. Aber ich hab trotzdem geklatscht.
Sogar am Anfang als ich net wusste, wie ich die Band finden werde. Uhuuuuu, mutig gell?
Nee also sorry...sowas versteh ich net. Aus Anstand allein ey! Und zudem waren Edguy auch noch spitzenmäßig. Gespielt haben sie mit Sacrifice, Lavatory Love Machine usw eigtl. fast das selbe Set wie beim BYH, allerdings durfte ich nun doch noch Fucking with Fire hören. Wie war die Ansage???
"Sooo das war nun ein Liebeslied (nach Save me) und nun kommt ein Fick-Lied!" *lach*
Nebenbei hat sich Tobi auch noch ein wenig übers Publikum lustig gemacht...natürlich alles auf lieber Basis =) Tommy nach dem Auftritt ein wenig ironischer *grins und knuff*
Wie auch immer, auch wenn sich nach und nach die ersten 10 Reihen vor der Bühne begeistern ließen hatten Edguy es doch verdammt schwer. Schade, aber leider wars fast abzusehen. Na wie auch immer...
ich fands toll =) und bin Edguy mehr als einmal (jahaaa mehr als zweimal auch) dankbar für einen wunderbaren Abend!
Sooodele...kleiner Tusch, zumindest imaginär, der Stimmung halber, damit ihr nur ansatzweise das Gefühl habt was ich dann hatte, denn ganz im Gegensatz zu grade war die Stimmung nun schon sehr gut! Immer wenn die Überbrückungsmusik aufgehört hat ging der Jubel los und ich war richtig hibbelig *hihi* Um viertel nach neun ging es dann eeeendlich los...und wie. MIt Cryin soweit ich weiß...^^ Dann kamen so Sachen wie Jaded, I don't wanna miss a thing, Amazing...alles was man hören wollte =D!!
Ich war einfach baff....die Stimme vom Steven war noch genau so geil wie früher und auch die andren haben nichts von ihren musikalischen Qualitäten eingebüßt. Nebenbei waren
alle mega symphatisch!! Auch hier muss ich der WAZ widersprechen, denn kein einziger hat für lange Zeit die Bühne
verlassen, zumindest hab ich da nichts von mitbekommen! Im Gegenteil, auch wenn Herr Perry grade ein Solo hatte, ist Steven Tyler immer mit auf der Bühne geblieben und hat mitgerockt was das Zeug hält. Mein persönliches Highlight war Livin' on the Edge, wenn auch nur hauchdünn.
Das Lied hat allein für seinen Text einen Preis verdient! Und Tommy hat sich über Alicia Silverstone im Video gefreut *grins*
Es war schlichtweg gesagt doppelt so gut wie ich es erwartet hatte! *schwärm*
Nur ein kleiner Wehmutstropfen war dabei: Das Puplikum in unserem Blog. Links und rechts standen alle schon beim ersten Lied aber bei uns ist bis auf ein zwei Leutchen einfach keiner hochgekommen. Wie bereits erwähnt saßen wir erste Reihe und da will man ja nicht einfach aufstehen wenn hinter einem alle sitzen. Stellt euch mal vor: Edguy und dann Aerosmith im sitzen angucken. Das ist einfach schwer ^^ Ich hab mich zwar auch auf dem Sitz ganz fein bewegt aber es ist einfach nicht dasselbe. Also das hab ich echt net verstanden. Bei der Zugabe "Walk this Way" mussten wir dann aber doch mal aufstehen, allein um dem Respekt der Band gegenüber nochmal Ausdruck verleihen zu können. Und noch nicht mal da ist der Rest hochgekommen. Sowas gefällt mir net!
Aber egal...der Abend war einfach zu herrlich um sich über sowas aufzuregen!!
Und dann wars leider auch schon vorbei. Sind dann fix nach draußen und dann hatten wir das Glück auf einen
von diesen Straßenhändlern zu treffen, die direkt an der Halle illegal Bandshirts für 10 Euro verkauft haben. hehe, dann hab ich natürlich doch noch eins bekommen. *hähähäää*
Letztendlich sind wir dann wieder mal bei McDoof gelandet und haben danach sogar noch den ZUg um kurz vor 12 bekommen, wo ich dann noch von einem seeehr komischen Typ angesprochen wurde, der unbedingt das Aerosmith Hemd angucken wollt. *ekel* Ich hasse sowas ^^
Und dann waren wir daheim, haben schön was gefuttert und sind merh als zufrieden eingepennt!


-------------------------------------------------------------------------------

07.07.07 – Cooper Inc. Und Toto in der Westfalen Halle

Jaaa, endlich stand es vor der Tür. Mein zweites Konzert amerikanischer Superstars innerhalb von wenigen Tagen . Was soll ich groß von den Stunden vorher erzählen?! Es ging am späten Mittag los und wir haben uns langsam in Richtung Dortmund bewegt. An den Westfalenhallen angekommen ging erst mal die Sucherei nach der Richtigen Halle los….ich meine es war 3a. Leider ist das Konzert ja dorthin verlegt worden und fand nicht wie geplant im Westfalenpark statt. Aber nun ja, was solls. Immerhin waren wir so net dem Regen ausgesetzt. Haben die richtige Halle auch recht schnell gefunden und uns dann erst mal auf den Boden platziert um uns vorher noch etwas auszuruhen. Ich hab dann erst mal das bunt gemischte Publikum studiert und Tommy und ich haben den ganzen Holländern zugehört, die da waren. Zum Glück ging die Zeit recht schnell um und die Türen wurden sogar etwas früher geöffnet. Leider hat es für uns dann nur für die zweite Reihe gereicht, weil sich vor uns schon ein Haufen Franzosen breit gemacht hat und zu allem Überfluss auch noch ein Typ der seinem Vater geraten hat nach Hinten zu gehen, da der ja allen anderen die Sicht nehmen würde. Nebenher hat mich der Typ um mindestens einen Kopf überragt. Aber nun ja xD, ich bin ja tolerant. Sooo dann haben sich die Franzosen vor uns erst mal damit beschäftigt ihren Rucksack andauernd hoch und wieder runter zu stellen und sich damit noch etwas breiter zu machen. *zwinker* Und „alte Bekannte“ aus der Matrix wurden auch gesichtet. Tommy und ich haben uns aber net großartig beeindrucken lassen sondern haben lieber überlegt warum auf der Bühne zwei Schlagzeuge und zwei Keyboards standen. Immerhin hat Tommy Toto schon viermal gesehen – immer ohne Vorband. Aber zu einem anderen Schluss sind wir net gekommen und bums…wir hatten recht. Viertel vor acht kamen Cooper Inc. Auf die Bühne, von denen ich vorher noch nie was gehört hatte. Tommy hat dann gleich noch mal gestutzt, als er den Schlagzeuger gesehen hat. Der kam uns iiirgendwie bekannt vor. Sind aber zunächst nicht drauf gekommen sondern konnten ihn erst hinterher durch ein Groupie als Vengeance Mitglied identifizieren. Die kennen wir ja auch schon aus der Matrix. Na wie auch immer auf jeden Fall fand ich die Band ganz gut auch wenn der Keyboarder und der Gitarrist net sooo das Wahre waren ^^. Insgesamt eine gute Combo von denen ich mir sicher noch mal was anhören werde =)
Und dann kamen nach kurzer Pause endlich Toto auf die Bühne. *grins* Und ich hatte dann so was wie einen erleuchtenden Moment. Der neue Bassist Leland Sklar schaute aus wie der Weihnachtsmann, Gott oder Gandalf. Meinetwegen auch Albus Dumbledoore =) Auf jeden Fall der Hammer, voll sympathisch und alles. Der neue Gitarist war auch gut und der Keyboarder totaaal lustig. Jaaa und dann kamen so schöne Dinge wie z.B. Stop Lovin’ You, Pamela, Rosanna, Hold the Line <3 und als Zugabe Africa. Es war ein wundervoller Abend allerdings muss ich sagen dass mich Bobby Kimball schwer enttäuscht hab. So überzeugt war ich von ihm noch nie aber an dem Abend war nix anzufangen mit ihm. Bei wirklich jeder noch so kleinen Gelegenheit hat er sich hinter die Bühne verzogen und dabei ominöses Zeug in seinen Rachen gesprüht. Gut, vielleicht war er krank. Aber auch gesund mag ich seine Stimme net so. Jedenfalls fand ich den jungen Herrn leicht überflüssig, tut mir leid. *grins* Der Steve ist halt am coolsten…und über den Simon brauchen wir wohl eh nicht reden, gell Tommy?! Also kurz gesagt: Es war ein wundervoller Abend, den ich sehr genossen hab, mit guter Stimmung und astreiner Musik und wir konnten glücklich und zufrieden nach Haus fahren. Allerdings nicht, ohne vorher noch mal am Merch-Stand ein Shirt für 15 Euro (!!!!!) zu kaufen. Hätten sich Aerosmith ein Beispiel dran nehmen können. Und es gab DAS Ereignis schlechthin: Die Shirts gab nur noch in M. Hallo? Wo gibt es denn so was schönes? Ich hab gedacht ich bin im Paradies xD. Sonst kriegt man nur noch L und heut gibt’s nur M. Herrlich *hihi* Nebenbei konnten wir dann auch noch mal kurz den Sänger und den Keyboarder kontaktieren, der noch mal bestätigt hat, dass der Drummer auch bei Vengeance spielt. Sehr nette Leutchen =)